Festival Crowd

Sind Christen Heuchler?

Du schmunzelst vielleicht etwas über den Titel und denkst dir: “Haha, eine ganze Seite nur um zu erklären, dass Christen keine Heuchler sind.” 

Aber ich will dir ehrlich sagen, die Frage im Titel ist mehr als nur berechtigt: 

● Christen, die am Sonntag von Liebe predigen und doch am Montag voller Hass sind 

● Christen, die die 10 Gebote auswendig lernen nur um dich danach anzulügen

● Christen, die damit prahlen, dass sie Kinder GOTTES sind, anstatt dir weiterzuhelfen

● Kirchen, die Ablassbriefe verkaufen damit sie selbst reich zu werden

● Und so geht die Liste weiter...

Wenn das keine Heuchler sind, wer dann? 

Es gibt viel zu viele Christen und Kirchen, die nicht das leben, was sie glauben. 

Und das ist ein wirkliches Problem, Menschen werden dadurch verwirrt und teils auch verletzt, sie kriegen ein komplett falsches Bild vom christlichen Glauben und halten sich dann fern davon. 

Bahnschienen

Der Grund dafür

Der Grund dafür ist die komplett falsche Definition eines Christen, anstatt einfach in der Bibel nachzuschlagen, haben sich die Menschen selbst etwas ausgedacht. 

Deshalb kann sich heutzutage einfach jeder Christ nennen, nur weil er vielleicht einmal eine Kirche besucht hat oder weil seine Eltern halt Christen sind.

Ungefähr gleich ist das dann auch mit den Kirchen, viele haben vergessen wem sie dienen und für was sie eigentlich da sind.  

Das ist aber nicht, was die Bibel als Christen oder Kirche beschreibt! 

Die richtige Definition

Die Bibel sagt, dass die Errettung nicht etwas ist, was wir uns mit guten Taten, in die Kirche gehen oder Geld spenden verdienen können: 

“Weil Gott so gnädig ist hat er euch durch den Glauben gerettet. Und das ist nicht euer eigenes Verdienst; es ist ein Geschenk Gottes.” (Epheser 2,8) 

Ein Christ ist also jemand, der vollständig an JESUS glaubt und so durch SEINE Gnade errettet wurde. 

Er wurde wiedergeboren und hat den HEILIGEN GEIST erhalten. Durch den Glauben wurde er ein Kind GOTTES: 

“All denen aber, die ihn aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht, Gottes Kinder zu werden.” (Johannes 1,12) 

Also woran erkennt man jetzt einen richtigen, wiedergeborenen Christen? 

Die Bibel ist da ziemlich klar: 

“Wer sagt: ‘Ich gehöre Gott’ und befolgt dabei Gottes Gebote nicht, ist ein Lügner und die Wahrheit ist nicht in ihm.” (1. Johannes 2,4) 

“Ich gebe euch jetzt ein neues Gebot: Liebt einander! So wie ich euch geliebt habe, so sollt ihr euch auch untereinander lieben. An eurer Liebe zueinander wird jeder erkennen, dass ihr meine Jünger seid.” (Johannes 13,34-35) 

Das heisst jetzt nicht, dass Christen irgendwie perfekte Menschen wären, aber generell sollte man einen wirklichen Christen an seiner Liebe zu anderen und seinem Gehorsam für GOTTES Wort erkennen. Das gleiche gilt natürlich auch für eine Kirche. 

Sonnenuntergang im Wald

Sorry...

Wenn du also von falschen Christen verwirrt oder verletzt wurdest, will ich mich bei dir an ihrer Stelle entschuldigen. Sorry! Es tut mir wirklich leid, dass du das erleben musstest... 

Aber ich bitte dich auch um etwas, es gibt nämlich zwei Dinge, die du wirklich nicht tun solltest: 

1. Schliesse nicht von Christen auf GOTT

GOTT ist heilig, gerecht und liebend, unabhängig davon wie sich die Christen verhalten. 

2. Liebe heisst nicht, dass man einfach alles akzeptiert

Ein Christ sollte seinen Nächsten lieben wie sich selbst, aber trotzdem weiss er, dass die Bibel GOTTES Wort ist, sie ist absolut unfehlbar. Und wenn er dich wirklich liebt, dann wird er dich nicht anlügen, sondern dir die Wahrheit sagen. Auch wenn dir diese vielleicht nicht gefällt...

Und darum will auch ich dich in aller Liebe nochmals an etwas erinnern: 

Alle Menschen sind Sünder und wir alle verdienen es von GOTT gerichtet und bestraft zu werden. Aber GOTT ist Liebe, deshalb ist ER selbst (JESUS) für unsere Sünden am Kreuz gestorben, damit uns durch SEIN Blut vergeben werden kann. 

JESUS ist also der einzige Weg, wie du von der kommenden Bestrafung gerettet werden kannst! 

Von Herzen bitte ich dich also: Kehre um und glaube an IHN, werde ein Kind GOTTES, nicht durch gute Taten, sondern durch die Gnade GOTTES! 

Bete in etwa so:

GOTT, gegen DICH alleine habe ich gesündigt. 

Vergib mir und hab Gnade. Ich bekenne JESUS

als meinen HERRN und RETTER und glaube, dass ER für

meine Sünden gestorben und wiederauferstanden ist.

Ich bitte DICH, erneuere mein Herz und meinen Geist

und erfülle mich mit DEINER Gegenwart.

In JESU Namen bete ich. Amen

Sonnenuntergang im Wald

Bist du heute zu JESUS umgekehrt und glaubst an IHN?

Falls du das noch nicht ganz verstehst, lies dir unbedingt noch (oder nochmal) das Evangelium durch! 

Das Evangelium

Oder ansonsten:

Wähle selbst aus, wo du weiterliest:

Weiter Geht's!

TrippleArrows(Dark).png

Click!